Praxis für Logopädie - Claus Viereck
Sprache · Sprechen · Stimme · Schlucken
Claus Viereck

Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie (dbl)

Beruflicher Werdegang:

  • seit 2002: Praxis für Logopädie in Ingelheim
  • 1992 - 2002: angestellte Tätigkeit als Logopäde in Klinik und Praxis



Silke Viereck

Mitglied im Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz
Betreuung der Aphasie Selbsthilfegruppe Ingelheim

Beruflicher Werdegang:

  • seit 2009: Tätigkeit in der Praxis für Logopädie Viereck in Ingelheim
  • 2004 - 2009: Elternzeit, Lernspielautorin
  • 1999 - 2004: Praxis für Logopädie Silke Viereck in Bingen
  • 1994 - 1999: angestellte Tätigkeit als Logopädin in der Klinik für Kommunikationsstörungen an der Uniklinik Mainz

Da wir auf unterschiedliche Behandlungsfelder spezialisiert sind, bietet Ihnen unsere Praxis für Logopädie durch unterschiedliche Zusatzqualifikationen ein breites Spektrum an aktuellen Therapiemethoden an.

Eine einfühlsame Grundhaltung sowie ein vertrauensvoller Patienten- und Angehörigenkontakt bilden dabei die Basis unserer therapeutischen Tätigkeit. Zur Sicherung und Entwicklung der Behandlungsqualität erfolgt eine kontinuierliche Teilnahme an fachlichen Fort- und Weiterbildungen.

Fortbildungen (in Auswahl):

  • Fachtherapeut "Sprachförderung" nach KONLAB (Dr. Zvi Penner)
  • Psycholinguistisch orientierte Phonologie-Therapie P.O.P.T. (nach Prof. A. Fox)
  • Zertifikat "Neurofunktionstherapie NF!T" (Elke Rogge)
  • Neurofunktionelle Reorganisation (Beatrice Padovan)
  • AUDIVA Hörwahrnehmungstraining
  • Förderung bei Lese-Rechtschreibstörungen (IKLF)
  • Funktionale Stimmtherapie (Rabine-Institut)
  • "Sprachreich“ – ErzieherInnenfortbildung (dbl)
  • LSVT - Zertifikat (Lee-Silverman-Voice-Treatment bei Morbus Parkinson)

Aus- und Weiterbildung:

  • Berufsbegleitendes Master-Studium in "Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten" (TU Kaiserslautern) von 2015 bis 2018 mit dem Abschluss "Master of Science"
  • Ausbildung in „Klientenzentrierte Gesprächsführung“ (GwG)
  • Weiterbildendes Studium „Personzentrierte Beratung“ mit den Schwerpunkten Kommunikations-, Erziehungs- und Gesundheitsberatung (FH Frankfurt)
  • Zweijährige Ausbildung in "Funktionaler Stimmpädagogik" (Michael Heptner)